×

Sehr geehrte(r) Nutzer(in) der Justiz-Auktion,

wir würden uns freuen, wenn Sie sich an der Umfrage zur Justiz-Auktion beteiligen würden, um die Qualität der Seite weiter zu verbessern. Die Umfrage erfolgt anonym und lässt keinerlei Rückschlüsse auf Ihre Person zu.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Justiz-Auktions-Team

Zur Umfrage Hinweis ausblenden
23.08.2019 13:53:42 MESZ

Inhalt:

Druckansicht

Nr.
121276
Artikel
Mercedes Benz C 230
Kategorie
Fahrzeuge
Verkäufer
Obergerichtsvollzieher Stefan Lüddecke
Aktenzeichen
NIGVLüddecke DR II 96/19
Startpreis
300,00 €
Höchstgebot
300,00 €
Gewinner
hbf6ffm
Auktion endet in
Auktion beendet
Starttermin
13.08.2019 - 15:41
Endtermin
16.08.2019 - 15:59
Beschreibung

Fahrzeuginformationen

Marke / Typ: Mercedes Benz C 230 Limousine
Schlüssel vorhanden: Ja
Fahrbereit: Nein
Papiere vorhanden: Ja
Erstzulassung: 20.12.1996
Kilometerstand: 192.484
Fahrgestellnummer: WDB2020231A467082
Verbrennungsmotor: Benzin
Leistung (kW/PS): 110 KW
Hubraum (cm³): 2295
Schaltgetriebe: Schaltgetriebe

Im Auftrag der Staatsanwaltschaft Hildesheim bin ich mit der Verwertung eines PKW beauftragt worden:

Mercedes Benz C 230 Limousine

Farbe: bordeaux rot

Baujahr: 20.12.1996

Km: 192484 (laut Angabe des Kilometerzählers)

Zylinder: 4

KW: 110

Kraftstoff: Benzin

Getriebe: manuell

Über die Ausstattung, dem Zustand (technisch und optisch) des Fahrzeugs, sowie über etwaige Unfallschäden können keine Angaben gemacht werden. Das Fahrzeug ist im Laufe des Sommers 2018 verwahrt worden. Der Motor konnte nur mühsam mit einer Hilfsbatterie gestartet werden, lief dann aber. Die Starterbatterie ist defekt.  Das Fahrzeug wird als nicht fahrbereites "Bastlerfahrzeug" angeboten. Es ist sehr ungepflegt und weist diverse Roststellen auf, die Felgen sind durch Bordsteinkantenrempler beschädigt.

Es sind 2 Schlüssel und die Zulassungsbescheinigung II vorhanden.

Es wird auf die Versteigerungsbedingungen verwiesen. Es wird keine Gewähr für Güte und Beschaffenheit gegeben.

Das Fahrzeug kann vorab, nach telefonischer Rücksprache, beim Verwahrer besichtigt werden, der Verwahrort ist in Peine.

Eine Versteigerung und die anschließende Herausgabe an den Beschuldigten und/oder dem Halter des Fahrzeugs ist nicht statthaft.

Nach einer erfolgreichen Ersteigerung muß das Fahrzeug bis spätestens am 21. August 2019 um 15 Uhr bei der Verwahrstelle abgeholt worden sein. Sollte eine Abholung bis dahin nicht erfolgt sein, fallen weitere Unterstellkosten in Höhe von 14.28 € tgl. ab dem 21.08.2019 an, für die der Ersteher haften muss.

Für Rückfragen stehe ich telefonisch unter 05171/24881 oder 01725108501 zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Lüddecke, OGV b.d. Amtsgericht Peine

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

PDF-Datei  
Land
Deutschland
Bundesland
Niedersachsen
Postleitzahl
31228
Standortdetails
31228 Peine
Niedersachsen
Versand- & Zahlungsdetails
Versendungsart
Selbstabholung
Bezahlung
Barzahlung bei Abholung
Rechtsform
Versteigerung nach öffentlichem Recht (Notveräußerung), Ziff. 2 a) der Allgemeinen Versteigerungsbedingungen.
Keine Gewährleistung, kein Widerrufsrecht:
§ 8 Absatz 1der Besonderen Verkaufsbedingungen in Verbindung mit § 806 der Zivilprozessordnung und § 312 Absatz 2 Nr. 13 des Bürgerlichen Gesetzbuches.
Öffentliche Fragen
Bilder
Frontaufnahme
Lautsprecher im Kofferraum
Linke Seite
Rechte Seite
Motorraum

Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.

Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.