10.12.2019 04:30:30 MEZ

Inhalt:

Druckansicht

Nr.
123408
Artikel
BMW 740 D XDrive
Kategorie
Fahrzeuge
Verkäufer
Gerichtsvollzieher Alexander Laukart
Aktenzeichen
DR II 635/19
Startpreis
10.000,00 €
Höchstgebot
17.200,00 €
Gewinner
B****t
Auktion endet in
Auktion beendet
Starttermin
15.10.2019 - 12:48
Endtermin
12.11.2019 - 11:48
Beschreibung

Fahrzeuginformationen

Marke / Typ: BMW 740 D XDrive
Schlüssel vorhanden: Ja
Fahrbereit: Nein
Papiere vorhanden: Ja
Erstzulassung: 2011
Kilometerstand: 207.681
Fahrgestellnummer: WBAKC01060C899716
Verbrennungsmotor: Diesel
Leistung (kW/PS): 225/306
Hubraum (cm³): 2993
Schaltgetriebe: Automatikgetriebe

PKW 740 D XDRIVE

Farbe: Alpinweiss UNI

Diesel mit Katalysator

Reifen: 7mm

- - - - - - - - - - - - - 

Die Zulassungsbescheinigung Teil 1 ist vorhanden. 

Die Zulassungsbescheinigung Teil 2 ist nicht vorhanden; kann aber nach dem Kauf bei der Zulassungsstelle unproblematisch beantragt werden.

Es ist 1 Schlüssel vorhanden. 

Auf das Gutachten (siehe PDF-Datei) wird hingewiesen.

Das Fahrzeug war im August 2019 noch fahrbereit. Es könnte sein, dass die Batterie durch die Standzeit entladen wurde.

Über den technischen Zustand und/oder evtl. verdeckte Schäden kann sonst keine Auskunft gegeben werden. 

Nach Ersteigerung wird ein gemeinsamer Termin zur Abholung vereinbart. Abholung in 53840 Troisdorf

Die Summe ist per Vorkasse zu zahlen.

Eine Rücknahme ist ausgeschlossen. 

PDF-Datei Ja
Land
Deutschland
Bundesland
Nordrhein-Westfalen
Postleitzahl
53721
Standortdetails
53840 Troisdorf
Nordrhein-Westfalen
Versand- & Zahlungsdetails
Versendungsart
Selbstabholung
Bezahlung
Vorkasse durch Banküberweisung
Rechtsform
Versteigerung nach Zwangsvollstreckungsrecht, Ziff. 2c) aa) und bb) der Allgemeinen Versteigerungsbedingungen.
Keine Gewährleistung (§ 806 der Zivilprozessordnung), kein Widerrufsrecht (§ 312 Absatz 2 Nr. 13 des Bürgerlichen Gesetzbuches).

Der Gerichtsvollzieher (Anbieter dieses Gegenstandes) und dessen Angehörige können auf diesen Artikel nicht bieten (§ 450 BGB).
Öffentliche Fragen
TÜV/AU ?

TÜV/AU: Juni 2020

Sehr geehrter Fragesteller,
das Fahrzeug hat zwar laut amtlichem Kennzeichen TÜV/AU bis Juni 2020; jedoch konnten bei der Beschlagnahme des Fahrzeuges keine TÜV-Berichte o. ä. vorgefunden werden. Diese sind jedoch für die Anmeldung des Fahrzeuges notwendig. Meines Wissens nach müsste ein neues TÜV-Protokoll gefertigt werden. Infos erhalten Sie dazu bei der zuständigen Zulassungsstelle.

Wie sicher ist es, dass die Zulassungsbescheinigung Teil II wirklich ausgestellt wird? Kann sein dass der Brief als Sicherheit bei der Bank hinterlegt ist?? Was kann man in so einem Fall machen?

Sehr geehrter Fragesteller,
zu Ihren Fragen kann ich folgendes sagen:
Die Zulassungsbescheinigung Teil II wird seitens der Zulassungsstelle des Rhein-Sieg-Kreises problemlos ausgestellt.
Im bisherigen Verfahren gab es keine Hinweise auf einen Finanzierer. Nach der Pfändung der Fahrzeuge wurde weiterhin keine Drittwiderspruchsklage eingereicht.

Bilder
seitliche Frontansicht
Rückansicht
seitliche Rückansicht
Frontansicht

Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.

Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.