16.08.2018 08:48:01 MESZ

Inhalt:

logo

Staatsanwaltschaften und Gerichte in NRW engagiert dabei

30.07.2014 - Pressebericht
Beachtlich: 3,5 Mio Euro Umsatz in 2013

Im vergangenen Jahr wurden 9.000 Auktionen über die Versteigerungsplattform der Justiz abgewickelt und hierbei ein Umsatz i. H. v. 3,5 Mio € erzielt. An diesem beachtlichen Erfolg hat erneut Nordrhein-Westfalen mit über 6.000 Auktionen einen großen Anteil. Die Staatsanwaltschaften waren auch 2013 die aktivsten Verkäufer.

Ein herzlicher Dank gilt allen Justizangehörigen, die diesen Erfolg ermöglicht haben. Die Top-Ten der am meisten durchgeführten Auktionen bei den Justizeinrichtungen: die Staatsanwaltschaften Bonn, Köln, Hagen, Bielefeld, Aachen und Wuppertal, danach folgen das Amtsgericht Düsseldorf, die Staatsanwaltschaft Essen, das Oberlandesgericht Düsseldorf und die Staatsanwaltschaft Dortmund.
 

Aber auch zahlreiche Gerichtsvollzieherinnen und Gerichtsvollzieher haben sich engagiert an der Justiz-Auktion im Interesse der Gläubiger und nicht zuletzt auch im Interesse der Schuldner beteiligt.
 

Kuriose Auktionen in 2013
 

Unter der Artikel-ID 55721 wurde eine Lincoln Town Car Stretchlimousine mit einem Startgebot von 3.080,- € angeboten. Diese Auktion wurde 15.852-mal angeklickt und zum Höchstgebot von 7.050,-- € versteigert.
 

Die Staatsanwaltschaft Wuppertal hat u. a. ca. 80 kg Salami sowie eine große Menge an Schokolade versteigert. Hierbei handelte es sich um Diebesgut, welches nach Rumänien transportiert werden sollte (Artikel-ID u. a. 59780 und 59036).
 

Auf den eingestellten Oldtimer Alfa Romeo 2600 Spider Cabriolet (Artikel-ID 59044) wurden 54 Gebote abgegeben. Das Startgebot lag bei 12.750,-- €, das Höchstgebot bei 45.050,-- €. Insgesamt waren viele interessante und abwechslungsreiche Artikel auf der Plattform zu finden. So wurden u. a. eine Schallplattensammlung, Fußballtrikots, Baby-Bekleidung, Snowboard-Boots, Motorräder, eine antike Pferdekutsche, Hochleistungs-Terrassen-Strahler (Heizpilze), Mountainbikes, Rasierklingen, Fliesenschneider, Winkelschneider, Waschmaschinen, Smartphones, Zigarren, eine Luther-Bibel, Mercedes-Benz LKW-Kipper, Fotoapparate, Einkaufsgutscheine (Euro-Florist), hochwertige Uhren und anderweitiger Schmuck, Parfüms, Teppiche, ein Bett incl. Matratze, Schränke, Modellautos etc. angeboten.


Die Justiz in Deutschland steht mit ihrem guten Namen für eine seriöse und sichere Abwicklung sämtlicher Versteigerungen. Ein Blick lohnt sich.

Quelle: Justiz-Online

Zurück

Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.

Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.