21.06.2018 18:18:05 MESZ

Inhalt:


Bild des Flyers

Laden Sie unseren Flyer herunter! pdf


Bieten, Zuschlag, Zahlung, Warenerhalt: bewährter Ablauf und sichere Bedingungen für Käufer und Verkäufer. Nur bei der Justiz-Auktion finden "echte" Versteigerungen im Rechtssinne statt.

Zuverlässige Anbieter
Anders als bei gewohnten Internetauktionen handelt es sich bei den Verkäufern ausschließlich um die Justiz mit ihren Gerichten, Staatsanwaltschaften und Vollstreckungsorganen sowie weitere (Vollstreckungs-)Behörden. Als Verkäufer können sich alle Justizeinrichtungen, (Vollstreckungs-)Behörden und Gerichtsvollzieherinnen und Gerichtsvollzieher beteiligen.

Hohe Datensicherheit
Die Software der Justiz-Auktion und damit auch die gespeicherten Daten werden beim Landesbetrieb Informationstechnik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) vorgehalten. IT.NRW hat kein Eigeninteresse bzgl. der gespeicherten personenbezogenen Daten. Als Landesbetrieb von Nordrhein Westfalen unterliegt das Rechenzentrum den Auflagen des Datenschutzgesetzes NRW.

Ehrliche Bedingungen
Die Allgemeinen Versteigerungsbedingungen und die Besonderen Verkaufsbedingungen der Justiz-Auktion bilden die rechtliche Grundlage für die Versteigungsplattform. Sie gewährleisten die notwendige Rechtssicherheit sowohl für den Verkäufer (Anbieter) als auch den Käufer (Bieter).

Warenerhalt garantiert
Die Justizeinrichtungen sowie die Gerichtsvollzieherinnen und Gerichtsvollzieher sind verlässliche Vertragspartner, die umgehend nach Zahlungseingang den ersteigerten Gegenstand an den erfolgreichen Bieter versenden bzw. aushändigen werden.


Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.

Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.