23.10.2017 09:44:22 MESZ

Inhalt:

Tasche der Marke Louis Vuitton

Justiz versteigert Luxushandtaschen

Betrugsfall in Niedersachsen - Lehrerin verliert ihre Luxus-Handtaschen
27.06.2017 - Pressebericht "t-Online"

Mittels gefälschter Rezepte hat eine Lehrerin aus Osnabrück das Land Niedersachsen um rund eine Million Euro betrogen. Jetzt wird ihr privater Besitz versteigert.

Mit Nagelschere und Farbdrucker habe sie Originaldokumente verändert und erfolgreich zur Erstattung bei der Beihilfestelle eingereicht, wie die Staatsanwaltschaft Osnabrück sagte. Um den Schaden für die Staatskasse auszugleichen, sollen nun Luxushandtaschen der Frau versteigert werden.

Die Auktion werde in Kürze auf der Internetplattform justiz-auktion.de freigeschaltet, kündigte der Sprecher der Staatsanwaltschaft, Alexander Retemeyer, an. Über die geplante Versteigerung hatte zunächst das "Westfalen-Blatt" berichtet. Demnach ist die Lehrerin vom Dienst suspendiert und auf freiem Fuß.

Gruppenbild

Anwenderkreissitzung der Justiz-Auktion in Dresden

Für Handys und Tablets optimiertes Layout fand Anklang

Vom 16. bis zum 17. März 2017 fand im Oberlandesgericht Dresden die 5. Anwenderkreissitzung der Justiz-Auktion statt.

Vertreterinnen und Vertreter zahlreicher Bundesländer sowie Österreichs besprachen in der Sitzung unter anderem technische Erweiterungen auf der Auktionsplattform und das kürzlich für Handys und Tablets optimierte Layout der Website. Das neue Design wurde von den Teilnehmenden an der Veranstaltung als zukunftsweisend bezeichnet. Es ermöglicht unter anderem Verkäufern, Versteigerungen auch „mobil“ und in wenigen Schritten auf der Plattform einzustellen.

Daneben diente die unter Federführung der Projektleitung der Justiz-Auktion bei der Generalstaatsanwaltschaft Hamm durchgeführte Veranstaltung erneut dem Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmenden.

Ältere Meldungen anzeigen.