16.10.2018 13:10:55 MESZ

Inhalt:

Server Bild

News nicht gefunden

08.08.2013 Presseartikel der Bild-Zeitung (von Peter Poensgen) - Justizminister wird diese Dampflok nicht los!

 

In der Ausgabe der Bild-Zeitung vom 08.08.2013 erschien ein Bericht über die Justiz-Auktion und ihrer außergewöhnlichen Angebote. In diesem Zusammenhang wird von der Star-Dampflokomotive berichtet, die in dem Film "Enemy at the Gates" ihren großen Auftritt hatte.

135 Tonnen schwer und mit Schleppwagen im Online-Angebot: die historische Film-Lok ist für 30.000 Euro zu haben.

Düsseldorf - Sie war ab 1944 im Kriegs-Einsatz, fuhr volkseigene Güter durch die DDR, wurde nach der zum Filmstar („Enemy at the Gates“) - doch jetzt will niemand die 135-Tonnen-Dampflok 52 8029-2 haben!

Auf der vom NRW-Justizministerium von Thomas Kutschaty (45, SPD) betriebenen Internet-Seite „Justiz-Auktion.de“ gab’s bisher Null Gebote für das historische Dampfross vom Hersteller „Orenstein & Kappel“. Ob das am stolzen Preis von 30 000 € Euro oder doch eher an der Versandart (Selbstabholung) liegt?

In anderen Fällen funktioniert die Versteigerung von gepfändeten oder sonstigen Überbleibseln von Justiz-Zugriffen besser! Zum Beispiel bei der gepfändeten weißen Stretch-Limo, „Typ Lincoln“, für die bisher 4494 Euro geboten wurden. Ein echtes Schnäppchen also. Unter den Internet-Hammer kamen in NRW aber auch schon Kirchen-Orgeln und Einbauküchen, eine Piquet-Uhr für 32 000 Euro.

Auf der Online-Plattform werden von Gerichtsvollziehern und Justizbehörden bundesweit gepfändete Gegenstände eingestellt, federführen managt das allein die NRW-Justiz.

Und macht damit ein gutes Geschäft: So wurden in 2012 rund 10 000 Auktionen abgewickelt, 2,7 Millionen Euro umgesetzt. Allein auf NRW bezogen fiel bei 6500 Versteigerungen eine gute Million Euro für den Landeshaushalt ab.

Im Sammelsurium der zu ersteigernden (Wert-) Gegenstände gibt’s derzeit eine Stretch-Limo, den Silber-Dollar (1983) einen Notfall-Koffer und eine Herren-Armbanduhr.

Quelle: Bild-Zeitung Düsseldorf

In der Lokalpresse waren im Nachgang zu dem oben genannten Artikel u. a. folgende Pressemitteilungen zu finden:


> Volksstimme Sachsen-Anhalt
> RuhrNachrichten
> Kölner Stadt-Anzeiger
 

Zurück

Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.

Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.